Kunstvoll dekorierter Rollator als Spiegel des Lebens

Sabine Boczkowski-Sigges hat im KWA Stift am Parksee den Rollator einer Bewohnerin individuell gestaltet.

alternovum 1/2015

Unterhaching, 10.03.2015.


In alternovum 1/2015 finden Sie auf Seite 28 einen Beitrag zu einem Forschungsprojekt der Fakultät für Präventive und Rehabilitative Sportmedizin der TU München im KWA Stift am Parksee in Unterhaching: Mit speziell konzipierten Trainingseinheiten für Menschen, die einen Rollator verwenden, wurde versucht, die Mobilität und Gehfähigkeit zu verbessern und das Sturzrisiko zu reduzieren.

Wie der Zufall so spielt, war zu dieser Zeit auch eine Künstlerin im Haus – und hatte eine ziemlich spezielle Idee zur Verbindung von Mensch und Rollator. Die Kreativität von Sabine Boczkowski-Sigges zeigen Bilder von einem von ihr gestalteten Rollator. Doch ihre Gedanken sind gleichermaßen interessant:

"Golden Leben!"

Jeder Mensch wird älter und macht sich Gedanken. "Wie schnell ist die Zeit vergangen!" Kaum war ich klein, spielte mit meiner Puppe oder meinem Auto, schon ging ich mit einer wunderschönen Schultüte im Arm zur Schule, danach in den Beruf. Vielleicht? ... wurde geheiratet, ein Nest gebaut und Kinder geboren. Der Ruhestand rückte immer näher und damit auch das ,,Gold des Lebens“.

So stelle ich mir einen Rolli des Lebens vor. Jeder Mensch, stolz auf sein Lebenswerk, schiebt ihn, mit "Golden Leben" bestückt, stützend vor sich her. Glücklich über eine gute Versorgung, die sich jeder individuell erarbeiten konnte. Das "Gold des Lebens " zu schieben, ist nicht immer leicht, aber die vielen Jahre der Erfahrung helfen. Wenn ich später meinen goldenen Rolli schieben darf, dann wünsche ich mir einen Porsche-Rolli-911, knallrot mit goldenen Felgen, ein Röschen im Haar und ein ,,golden Herz" mit Toleranz für die Jugend.

Sabine Boczkowski-Sigges

Rollator einer Bewohnerin des KWA Stifts am Parksee, von der Künstlerin Sabine Boczkowski-Sigges fantasievoll gestaltet
Bewohnerinnen des KWA Stifts am Parksee in Unterhaching mit der Diplom-Sportwissenschaftlerin Barbara Geilhof, die das Rollator-Training leitete

Das KWA Stift am Parksee ist ein Wohnstift in Unterhaching. Ausführliche Informationen zum Wohnen und Leben sowie zu Begleitung und Pflege finden Sie online auf der KWA Website unter dem Standort.

 

 

Eine Registrierung ist zur Kommentarabgabe nicht erforderlich. Und so geht's: Geben Sie zunächst Ihren Text ein, klicken dann auf den Pfeil. Im ersten erscheinenden Feld Ihren Namen eintragen, im zweiten Ihre E-Mail-Adresse. Nun noch per Klick "Ich schreibe lieber als Gast" aktivieren. Mit erneutem Klick auf den Pfeil abschicken. Fertig. Ihre E-Mail-Adresse wird auf der Website nicht sichtbar sein.

unsere Leserkommentare werden geladen...

alternovum. Das KWA Journal bequem nach Hause

Wer bisher das KWA Journal abonniert hatte, erhält künftig "alternovum. Das KWA Journal". Wenn Sie alternovum neu abonnieren möchten, können Sie dies gerne über unser Bestellformular tun. "alternovum. Das KWA Journal" erscheint dreimal im Jahr. Wir versenden es kostenlos an Interessierte.