Wiederaufbau der Dresdner Frauenkirche

Bilder aus einer Präsentationsmappe von Dr. Hans Rehme, dem einstigen Vorsitzenden des Vereins "Freunde der Dresdner Frauenkirche in München"

alternovum 2/2015

Historische Aufnahme der Dresdner Frauenkirche
Frauenkirche vom Schlossturm aus gesehen (1934)
Historische Aufnahme, Innenraum mit südlichen Emporen
Blick vom Rathausturm nach Norden (1949)
Ruine der Frauenkirche (1957)
Ruine mit Lutherdenkmal
Zustand vor der archäologischen Enttrümmerung (1993)
Kellergeschoss nach der Enttrümmerung (1994)
Setzen des Schlusssteines in das Kellergewölbes (23. Mai 1996)
November 1996: Dachstellung 1
Mai 2000: Dachstellung 4
Juni 2002: Dachstellung 5
Ansicht von Südwest (23. August 2002)
Blick vom Gerüst in den Innenraum (April 1999)
Südfassade, Dachstellung 6 (Dez. 2002)
Südansicht mit Ruine Frauentor (3. September 2003)
Haube mit Turmkreuz (22. Juni 2004)
Hebevorgang (22. Juni 2004)
Nordöstlicher Chorpfeiler (Dezember 1998)
Seitenkapitell an südlichem Wandpfeiler (Januar 1999)
Blick vom Gerüst in den Innenraum (April 1999)
Blick auf das Kranzgesims, Oktober 2000
Lehrschalung für Innenkuppel, Mai 2001
Blick auf die Innenkuppel und "Schmetterling", August 2001
Kuppelanlauf und Chordach (Januar 2002)
Kuppelanlauf und Chordach (Januar 2002)
Tambourmauerwerk, westlicher Teil (26. Juni 2002)
Lehrgerüst für Hauptkuppel (9. Dezember 2002)
Hauptkuppel, Lehrgerüst und Steinbau (März 2003)
Hauptkuppel kurz vor der Vollendung (27. Juni 2003)
Versetzen des letzten Steines in der Laterne (13. April 2004)
Probeachse (30.9.2002)
Ansicht von Süden (August 2004)
Probemalerei an der Innenkuppel (Juni 2002)
Kuppelbild des Evangelisten Johannes (Oktober 2002)
Kuppelbild des Evangelisten Lukas (Oktober 2003)
Probegemälde Johannes und Lukas (Oktober 2003)
Nördliche Chorarakade und "Bienenkorbwand" (2. Mai 2003)
Hauptkirchenraum nach Nordwest (Mai 2004)
Hauptkirchenraum nach Nordost (Mai 2004)
Rekonstruktion Moses (9. Dezember 2002)
Rekonstruktion Paulus (9. Dezember 2002)
Größe Glocke: Jesaja (1750 kg)

 

 

Eine Registrierung ist zur Kommentarabgabe nicht erforderlich. Und so geht's: Geben Sie zunächst Ihren Text ein, klicken dann auf den Pfeil. Im ersten erscheinenden Feld Ihren Namen eintragen, im zweiten Ihre E-Mail-Adresse. Nun noch per Klick "Ich schreibe lieber als Gast" aktivieren. Mit erneutem Klick auf den Pfeil abschicken. Fertig. Ihre E-Mail-Adresse wird auf der Website nicht sichtbar sein.

unsere Leserkommentare werden geladen...

alternovum. Das KWA Journal bequem nach Hause

Wer bisher das KWA Journal abonniert hatte, erhält künftig "alternovum. Das KWA Journal". Wenn Sie alternovum neu abonnieren möchten, können Sie dies gerne über unser Bestellformular tun. "alternovum. Das KWA Journal" erscheint dreimal im Jahr. Wir versenden es kostenlos an Interessierte.