50 Jahre KWA - Jubiläumsfeier im KWA Hanns-Seidel-Haus

Konzert von Marina und Michael Kaljushny, Marktplatz der Sinne sowie Bilder von Schnellzeichner Phil Splash

alternovum 1/2016

50-Jahre-KWA-Feier im Hanns-Seidel-Haus in Ottobrunn: Die Vorbereitungen zum Sektempfang sind abgeschlossen.
Auch das Leitungsteam des KWA Hanns-Seidel-Hauses ist bereit. Von links: Manuela Rödel (Pflegedienstleiterin), Ursula Cieslar (Stiftsdirektorin), Florian Braun (Küchenchef), Ursula Wangerin (Kundenbetreuerin), Julia Feichtner (Hauswirtschaftsleiterin).
Und auch die Blumenfee geistert schon durchs Haus: Anna-Lena Wiedemann - auf Stelzen!
Was wird denn da bereitgelegt? Schokolade vom Feinsten, vom Ottobrunner Chocolatier Andreas Mohrs.
Und, schwupps, sind auch schon die ersten netten Gäste da, um im Hanns-Seidel-Haus das große KWA Jubiläum zu feiern.
50-Jahre-KWA-Feier im Hanns-Seidel-Haus in Ottobrunn
50-Jahre-KWA-Feier im Hanns-Seidel-Haus in Ottobrunn
Über dieses elfenhafte riesige Wesen staunen nicht nur diese beiden ...
... sondern wenig später auch diese beiden Damen - bei der 50-Jahre-KWA-Feier im Hanns-Seidel-Haus
Und mitten unter den Gästen drei Mitarbeiterinnen im feschen Dirndl.
Auch diese Dame freut sich sichtlich auf die 50-Jahre-KWA-Feier im Hanns-Seidel-Haus.
Kein Wunder: Alle wurden im Foyer von dieser Mitarbeiterin freundlich begrüßt.
Gruppenbild mit Dame, zur Feier des Jubiläums 50 Jahre KWA. Von links: Markus Blume (MdL), Thomas Loderer (Erster Bürgermeister von Ottobrunn), Ursula Cieslar (Stiftsdirektorin), Dr. Stefan Arend (KWA Vorstand), Hermann Beckmann (KWA Mitbegründer).
Die Zweite Bürgermeisterin von Ottobrunn Monika Modrow-Lange lauscht aufmerksam den Festrednern.
50-Jahre-KWA-Feier im Hanns-Seidel-Haus in Ottobrunn.
Stiftsdirektorin Ursula Cieslar eröffnet den Reigen der Ansprachen.
Festrednerin Dr. Susanne-Eick Wildgans: Sie ist dem Haus durch Angehörige verbunden, engagiert sich als Beiratsvorsitzende für die Bewohner des Wohnbereichs Pflege
Auch der Ottobrunner Bürgermeister Thomas Loderer spricht Grußworte.
KWA Vorstand Dr. Stefan Arend bei seiner Festrede.
Und dann geht es auch schon auf die Reise um die Welt mit der Klarinette, gespielt von Michael Kaljushny.
Am Klavier begleitet ihn seine Frau Marina Kaljushny: beim Konzert zur Feier des Jubiläums 50 Jahre KWA im Hanns-Seidel-Haus.
Konzert von Marina und Michael Kaljushny zur 50-Jahre-KWA-Feier im Hanns-Seidel-Haus.
50 Jahre KWA mit Darbietungen von Marina und Michael Kaljushny.
Marina Kaljushny am Klavier, Michael Kaljushny an der Klarinette.
Michael Kaljushny
Indessen tut sich vor dem Festsaal Erstaunliches: Herbstlaub versus Tulpen! - Was das wohl zu bedeuten hat?
Während die einen schon am gedeckten Tisch sitzen ...
... naschen andere von den feinen Pralinen.
Und es gibt natürlich auch Gäste, die Erinnerungsfotos mit nach Hause nehmen möchten.
Der Grund der Feier, für alle gut sichtbar: KWA kann seinen 50. Geburtstag feiern.
Und diese Dame präsentiert ihr Festtags-Dirndl.
Dr. Susanne Eick-Wildgans, Stiftsbeiratsvorsitzende für den Wohnbereich Pflege im KWA Hanns-Seidel-Haus.
Thomas Loderer, Erster Bürgermeister der Gemeinde Ottobrunn.
Schon wieder dieser frühlingshaft gekleidete junge Herr, auf den bei der Feier ganz, ganz viele blicken. Nicht nur der Kleidung halber.
Weshalb so viele in Richtung des jungen Mannes blicken? Es ist Phil Splash, ein Schnellzeichner, der sich vorgenommen hat, alle Münchner zu porträtieren. An diesem Abend hebt Phil Splash die Stadtgrenze auf, bittet in Ottobrunn zur Staffelei.
Basima Mustafa aus Syrien serviert Spezialitäten aus ihrer Heimat ...
... auch diese Speisen gehören dazu.
Doch das Gros des Festessen kommt aus der Stiftsküche: nach einem Kürbiscremesüppchen wurden unter anderem Grillgemüse und gebackene Garnelen serviert, als Hauptspeise dann Steinbeißerfilet, Schweinemedaillons und Pfifferlinge sowie Beilagen.
Gäste der 50-Jahre-KWA-Feier im Hanns-Seidel-Haus haben gute Laune mitgebracht ...
... wie auch dieser Herr beweist.
Tischzauberer Daniel Eichinger trägt sicherlich ein Quäntchen zur guten Stimmung bei.
Blumen und Kerzen zur 50-Jahr-Feier im KWA Hanns-Seidel-Haus
An einem liebevoll eingedeckten Tisch feiert es sich noch mal so schön.
Ein guter Grund auch für Mitarbeiter in Tracht zu kommen: die 50-Jahre-KWA-Feier im Hanns-Seidel-Haus in Ottobrunn.
Und noch eine Blumenfee. - Wie schön.
Köstlichkeiten aus der Stiftsküche: ein Genuss für Augen und Gaumen.
Yorick-Alexander Abel unterhält an wechselnden Orten mit Kaffeehausmusik ...
... so zum Beispiel auch in der Bibliothek des KWA Hanns-Seidel-Hauses. Denn auch hier wurde der 50. Geburtstag von KWA gefeiert.
So schön ist das KWA Hanns-Seidel-Haus geschmückt - nicht nur zur 50-Jahre-KWA-Feier.
Und hier noch eine Dame, der es offensichtlich gut gefällt.
Ihm gebühren sämtliche Geburtstagskerzen des Abends: Hermann Beckmann. Er hat KWA mitgegründet und bis zum Eintritt in den Ruhestand geführt. Das Band am Revert verweist auf das Bundesverdienstkreuz am Bande, für seinen Einsatz zum Wohle der Gesellschaft.
Im Moment gilt das Interesse dieses Herrn den Pralinen, normalerweise ist es die Politik. Und als Aufsichtsrat engagiert sich der Landtagsabgeordnete Markus Blume ehrenamtlich für KWA.
Ein wahres Kunstwerk - noch dazu sehr gesund - aus der Küche des KWA Hanns-Seidel-Hauses: 50 Jahre KWA.
Und diese junge Dame assistiert Phil Splash.
Phil Splash porträtiert nämlich munter weiter. Sein Motiv hier: Marina und Michael Kaljushny.
Auch dieser Gast der 50-Jahre-KWA-Feier - ein Ottobrunner Hausarzt - hat sich neben die Staffelei von Phil Splash gestellt und bestaunt nun sein Konterfei.
KWA Vorstand Dr. Stefan Arend indessen hält sein Bild bereits in der Hand.
Auch Stiftsdirektorin Ursula Cieslar hat sich von Phil Splash porträtieren lassen.
In der Küche des KWA Hanns-Seidel-Hauses wird immer noch gebrutzelt.
Denn noch sind die Gäste am Feiern.
Feier im KWA Hanns-Seidel-Haus in Ottobrunn zu Ehren von 50 Jahren KWA.
Auch diese beiden Damen stoßen auf 50 Jahre KWA Kuratorium Wohnen im Alter an.
Und alle Gäste bekommen als Gruß des Hauses zur Erinnerung an die Feier ein kleines Geschenk - wir werden es gleich für Sie auspacken.
Anknabbern oder aufbewahren? Immerhin hat das Jubiläumsjahr noch ein paar Tage. - Wohl dem, der zwei Plätzchen bekommen hat ...

 

Informationen zum Wohnen und Leben im KWA Hanns-Seidel-Haus in Ottobrunn

 

 

Eine Registrierung ist zur Kommentarabgabe nicht erforderlich. Und so geht's: Geben Sie zunächst Ihren Text ein, klicken dann auf den Pfeil. Im ersten erscheinenden Feld Ihren Namen eintragen, im zweiten Ihre E-Mail-Adresse. Nun noch per Klick "Ich schreibe lieber als Gast" aktivieren. Mit erneutem Klick auf den Pfeil abschicken. Fertig. Ihre E-Mail-Adresse wird auf der Website nicht sichtbar sein.

unsere Leserkommentare werden geladen...

alternovum. Das KWA Journal bequem nach Hause

Wer bisher das KWA Journal abonniert hatte, erhält künftig "alternovum. Das KWA Journal". Wenn Sie alternovum neu abonnieren möchten, können Sie dies gerne über unser Bestellformular tun. "alternovum. Das KWA Journal" erscheint dreimal im Jahr. Wir versenden es kostenlos an Interessierte.