Ilse und Elga Thouret

Die legendäre deutsche Motorradrennfahrerin und ihre Tochter, die 1953 als erste deutsche "Miss Vespa" bekannt wurde.

alternovum 3/2015

 

Mit einem Klick auf ein Bild öffnet es sich zur Maximalgröße und zeigt eine Bildunterschrift. Wenn Sie im geöffneten Bild den Mauszeiger an den rechten oder linken Bildrand führen, erscheint ein Pfeil zum Blättern. Viel Vergnügen dabei - und herzlichen Dank für die Bilder, liebe Frau Thouret-Hauff!

 

 

Elga Thouret als Werbeikone in den Vereinigten Staaten: mit einer ganzseitigen Anzeige von Bell Telephone System, im Rahmen einer Anzeigenkampagne
Elga Thouret vor ihrem FIAT Sportwagen
Anneliese (2. v. l.), Ilse (3. v. l.) und Elga Thouret (2. v. r.) bei Ihrer Rückkehr von der Rallye Genova im Jahr 1951; Die vier Vespa-Fahrer der Hoffmann-Werke brachten fünf Pokale mit nach Hause
Mitte Juli 1950 präsentierte das Thouret-Trio  für NSU und den Radiohersteller Becker bei der IRA-Deutschlandfahrt "den ersten Motorroller der Welt mit eingebautem Autoradioempfangsgerät"
Ilse Thouret, die sportlich überaus erfolgreiche Mutter von Elga, auf einer ihrer Maschinen, mit denen sie an Motorradrennen teilnahm
Bei Wettbewerben mussten die Teilnehmer ihre Maschinen - bei Bedarf - selbst reparieren: für Ilse Thouret kein Problem
Elga Thouret im Gespräch mit Richard von Frankenberg, einem Motorsport-Ass seiner Zeit
Elga, Ilse und Anneliese Thouret (v. l.) im Jahr 1950. Das "B R" des Kennzeichens steht für "Britisch Rheinland"
Ilse Thouret 1937 im Gespräch mit Journalisten, bei den Six Days in England. Unter den 213 Teilnehmern waren nur 2 Frauen. Ilses Traum von der sicher geglaubten Goldmedaille brachte ein Nagel zu Fall.
Ilse Thouret im Jahr 1939, in schwierigem Gelände
Elga Thouret (2. v. r.) mit griechischen Freunden, bei einem Empfang im kaiserlichen Jagdclub
Ilse Thouret "im Lederzeug - inmitten raubeiniger Motorradfahrer"(Aufnahme von 1936)
Elga Thouret in einem Sportwagen - gegen Ende ihrer Rennsportkarriere
Bei der Deutschlandfahrt 1953 holte Elga Thouret mit ihrer Vespa und der Startnummer 1 die Goldmedaille
Ilse Thouret wurde drei Mal deutsche Kanu-Meisterin; das Bild zeigt sie bei der Meisterschaft 1921 - da war sie mit Elga schwanger
Rollermoden von Elga Thouret: die Innenseite eines Werbeflyers
Ilse Thouret im Jahr 1932, zu Beginn ihrer Motorsport-Karriere
Ilse Thouret im Jahr 1934
Ilse Thouret 1937 bei den Six Days in England
Elga Thouret bei der Rallye Akropolis
Elga Thouret im Jahr 1953, als Werbemodel
Ilse Thouret im Jahr 1935
Ilse Thouret mit König Paul von Griechenland im Jahr 1938
Elga, Ilse und Anneliese Thouret (v. l.) beim Empfang in den Hoffmann Werken, nach der ADAC Deutschlandfahrt 1951 - Elga war in einen Unfall verwickelt worden; Ilse erzielte eine silberne Plakette in der Motorrollerklasse, Anneliese sogar eine goldene
Elga Thouret bei einer Vespa Sizilienfahrt
Elga Thouret mit Pudel vor ihrem Sportwagen
Elga Thouret vor einem Start auf dem Hockenheimring
Elga Thouret
Elga Thouret war auch Segelfliegerin - genau wie Mutter Ilse
Elga und Anneliese Thouret bei der Rallye Akropolis im Jahr 1957, umringt von Fans und Journalisten: Sie erreichten mit ihrem 1180 ccm Ford in der 1600-ccm-Klasse einen viel beachteten 8. Platz
Anneliese und Elga Thouret
Elga in Athen
Ilse und Elga Thouret, hier mit Hans Albers
Elga Thouret bei der Rallye Akropolis
1951 holte Elga Thouret Gold bei der Zuverlässigkeitsfahrt
Elga Thouret 1953 bei der Drei-Meeres-Fahrt in Italien
Elga Thouret bei der ADAC Deutschlandfahrt 1951
Elga, Ilse und Anneliese Thouret posieren zur Deutschlandfahrt 1950
Ilse Thouret als Hockeyspielerin: zunächst Torkanone, später Reichstrainerin
Deutschlands erste Miss Vespa, im Jahr 1953: Elga Thouret
Fahrzeugverladung anlässlich der Rallye Akropolis im Jahr 1957
Elga Thouret im Jahr 1953: als Model
Rollermoden von Elga Thouret: die Außenseite eines Werbeflyers
Ilse Thouret im Jahr 1932

 

Elga Thouret lebt heute mit ihrem Mann im KWA Parkstift Aeskulap in Bad Nauheim. Ausführliche Informationen zum Wohnen und Leben im KWA Wohnstift sowie zu Begleitung und Pflege finden Sie online auf der KWA Website über den Standort.

 

 

Eine Registrierung ist zur Kommentarabgabe nicht erforderlich. Und so geht's: Geben Sie zunächst Ihren Text ein, klicken dann auf den Pfeil. Im ersten erscheinenden Feld Ihren Namen eintragen, im zweiten Ihre E-Mail-Adresse. Nun noch per Klick "Ich schreibe lieber als Gast" aktivieren. Mit erneutem Klick auf den Pfeil abschicken. Fertig. Ihre E-Mail-Adresse wird auf der Website nicht sichtbar sein.

unsere Leserkommentare werden geladen...

alternovum. Das KWA Journal bequem nach Hause

Wer bisher das KWA Journal abonniert hatte, erhält künftig "alternovum. Das KWA Journal". Wenn Sie alternovum neu abonnieren möchten, können Sie dies gerne über unser Bestellformular tun. "alternovum. Das KWA Journal" erscheint dreimal im Jahr. Wir versenden es kostenlos an Interessierte.