Menu

Ingeborg Staudenmeyer: Man müsste mehr Senioren einbinden

alternovum Ausgabe 1/2015

Podiumsdiskussion beim KWA Symposium 2015 zum Thema "Lebensdienliche Sicherheit durch Hightech", mit Prof. Dr. Thomas Klie, Ingeborg Staudenmeyer, Harold Engel und Michael Pfitzer.

Hartmut Remmers: Problematisch wird es dann, wenn persönliche Beziehungen in elementaren Bereichen technisch ersetzt werden sollen

alternovum Ausgabe 1/2015

Ausführungen des Referenten Prof. Dr. Hartmut Remmers beim KWA Symposium 2015 zum Thema "Lebensdienliche Sicherheit durch Hightech"

Sibylle Meyer: Der größte Vorteil für die Menschen ist nicht die Technik

alternovum Ausgabe 1/2015

Ausführungen der Referentin Dr. Sibylle Meyer beim KWA Symposium 2015 zum Thema "Lebensdienliche Sicherheit durch Hightech"

Markus Leser: Technik kann Pflege entlasten, nicht ersetzen

alternovum Ausgabe 1/2015

Ausführungen des Referenten Dr. Markus Leser beim KWA Symposium 2015 zum Thema "Lebensdienliche Sicherheit durch Hightech"

KWA Symposium 2015: Lebensdienliche Sicherheit durch Hightech!?

alternovum Ausgabe 1/2015

Einführung von KWA Vorstand Dr. Stefan Arend ins KWA Symposium 2015 und Grußwort der Ministerialdirigentin Ruth Nowak, Amtschefin im Bayerischen Staatsministerium für Gesundheit und Pflege

Thomas Klie: Technik stößt an Grenzen, wenn sie Soziales nicht berücksichtigt

alternovum Ausgabe 1/2015

Ausführungen des Referenten Prof. Dr. Thomas Klie beim KWA Symposium 2015 zum Thema "Lebensdienliche Sicherheit durch Hightech"

Zur Geschichte der Wohnstifte in Deutschland

alternovum Ausgabe 3/2014

Rückblick auf die Geschichte von Wohnstiften: auf das Henry und Emma Budge-Heim in Frankfurt am Main, auf das Altenwohnheim der Marie-von-Boschan-Aschrott-Stiftung in Kassel und auf das KWA Luise-Kiesselbach-Haus in München.

Flanieren wie einst Kaiserin Sissi

alternovum Ausgabe 2/2014

Die Bilder zeigen Teilnehmer einer KWA Reise bei einem Stadtspaziergang in Meran, unter anderem am Kurhaus und in der Laubengasse.