Menu
KWA Stiftsdirektorin Anja Schilling (am Mikro) beim Frauenwirtschaftstag im Oktober 2019 in Freiburg i. Breisgau
alternovum Ausgabe 3/2019

KWA Stiftsdirektorin bei Frauenwirtschaftstag

Anja Schilling referierte in Freiburg über Ihre Erfahrungen als Führungskraft.

Bad Krozingen/Freiburg, 18. Oktober 2019

Frauen in Führung. Wie geht’s? – So lautete der Titel einer Veranstaltung im Oktober 2019 in Freiburg, an der rund 100 Frauen teilnahmen und unter anderem Anja Schilling auf dem Podium vertreten war. Sie ist Hausleiterin im KWA Parkstift St. Ulrich in Bad Krozingen. Frauen sind ein wichtiger Wirtschaftsfaktor in Deutschland. 46,5 % der Erwerbstätigen sind weiblich. Doch trotz hoher beruflicher Qualifikationen sind sie in mittleren und höheren Führungspositionen nur mit 28 % vertreten. Die Veranstaltung hatte zum Ziel, Frauen zu ermutigen, berufliche Ambitionen selbstbewusst zu verfolgen.

Anja Schilling ermutigte, indem sie über ihre persönlichen Erfahrungen berichtete: Die diplomierte Sozialpädagogin und Sozialgerontologin spürte anfangs, dass ihre Kompetenz hinterfragt wurde, hatte zudem den Eindruck, dass die Bewohner eine „Hausvaterfigur“ vermissten. Doch nach etwa einem Jahr sei das zu ihren Gunsten gekippt: nachdem sie unter Beweis gestellt hatte, dass sie Hausleitung kann. Sie selbst war von ihrem Mann und Freundinnen ermutigt worden, sich um die – durchaus anspruchsvolle – Aufgabe zu bewerben. Anderen Frauen rät sie, das Thema Führung positiv anzugehen und frühzeitig nach möglichen Lösungen zu suchen, wie sich die konkrete Führungsposition am besten mit der persönlichen familiären Situation vereinbaren lässt. 

lesen Sie außerdem