Stadtpfarrer Rainer Maria Schießler

alternovum Ausgabe 1/2017 // 31.03.2017

Interview mit Pfarrer Rainer Maria Schießler: "Wir müssen zu den Menschen. Dafür sind wir da."

Herr Pfarrer Schießler, in dieser Ausgabe stellen wir Hobbys vor. Pflegen auch Sie welche? Pfarrer Rainer Maria Schießler: Etwas, was man in jeder freien Minute macht: nein. Aber es gibt Dinge, die zu einem kommen. Das Motorradfahren zum Beispiel.

weiterlesen
Stadtpfarrer Rainer Maria Schießler

alternovum Ausgabe 1/2017 // 31.03.2017

Pfarrer Schießler über eine Erfolgsgeschichte und die Josefsgeschichte

In den Jahren 2014 und 2015 gab es in der Heilig-Geist-Kirche in München einen „Lebenden Adventskalender“. An jedem Abend war ein anderer Künstler zu Gast. Die Spenden der Kirchenbesucher waren für gute Zwecke. Wieso wurde dieses außerordentlich erfolgreiche und beliebte Format im vorigen Jahr nicht fortgeführt?

weiterlesen
POLL Karikaturen

alternovum Ausgabe 1/2017 // 31.03.2017

Karikaturen von Peter Ohrenschall alias POLL

Peter Ohrenschall, ehemals Trick- und Werbezeichner, schuf im Laufe seines Lebens tausende Karikaturen. Jahrelang publizierte die Süddeutsche Zeitung politische Karikaturen von Peter Ohrenschall, zu erkennen an der Signatur „Poll“. Heute lebt er im KWA Stift am Parksee und veröffentlicht turnusmäßig eine Zeichnung im Haus: sehr zur Freude seiner Mitbewohnerinnen und Mitbewohner.

zum Album
Gustav Pistl: Bilder sind mehr als Fotografien

alternovum Ausgabe 2017 // 13.03.2017

Gustav Pistl: Bilder sind mehr als Fotografien

Die Beschäftigung mit der Fotografie sowie der technischen Entwicklung in diesem Bereich übt auf Gustav Pistl seit seiner Kindheit eine große Faszination aus. Die ersten Berührungen mit einer Plattenkamera hatte der heute 94jährige Bewohner des KWA Albstifts Aalen im zarten Alter von 4 Jahren. Seine Kamera-Sammlung zeigt er hier:

zum Album
Zeichnung und Malerei von Christa Reich

alternovum Ausgabe 2017 // 27.02.2017

Zeichnung und Malerei von Christa Reich

Bereits während ihrer Schulzeit malte und zeichnete Christa Reich leidenschaftlich gerne und nahm an verschiedenen Kunstkursen teil. Doch der tiefgründige Blick in den Bereich der Künste blieb ihr zunächst durch das Naziregime verwehrt. 1951 begann sie dann an der Hochschule für Bildende Künste in Hamburg ein Lehramtsstudium für Kunst und Werken. Auch wenn die 80 längst überschritten ist: Dem Zeichnen und Malen frönt die Stiftsbewohnerin noch immer. Ende 2016 stellte sie im KWA Georg-Brauchle-Haus aus.

zum Album
Hobby Modelleisenbahn

alternovum Ausgabe 2017 // 09.02.2017

Modelleisenbahnbau: eine heimliche "Kellerliebe"

Der begeisterte Modelleisenbahnsammler- und bauer Carsten Günther ist Haustechniker im KWA Georg-Brauchle-Haus. Bereits seit frühester Jugend begeistert er sich für die große Welt der Modelleisenbahn. Angesteckt durch den Vater und den Bruder bekam er bereits mit fünf Jahren seinen ersten eigenen Fleischmann-Zug, den er immer noch besitzt. Seine Sammlung zeigt er in dieser Galerie:

zum Album
Ingrid Lesser: Kunstweben – typisch schwedisch

alternovum Ausgabe 2017 // 27.02.2017

Ingrid Lesser: Kunstweben – typisch schwedisch

Nachdem Ingrid Lesser, die seit 1985 im KWA Parkstift Hahnhof lebt, beschlossen hatte, ihren Beruf als Ärztin aufzugeben, begab sie sich auf die Suche nach einem Hobby, das sie fordern und etwas Besonderes sein sollte. Gefallen fand sie schließlich am Kunstweben, das typisch für Schweden und dort weit verbreitet ist.

zum Album
KWA Jahresauftakt 2017

alternovum Ausgabe 2016 // 26.01.2017

KWA Jahresauftakt 2017

Zum Neujahrsempfang in der KWA Hauptverwaltung in Unterhaching begrüßten die KWA Vorstände Dr. Stefan Arend und Horst Schmieder zahlreiche Gäste, darunter die Mitglieder des KWA Aufsichtsrates Wolf-Dieter Krause und Prof. Dr. Roland Schmidt, Christa Stewens, Staatsministerin a.D. sowie als besondere Akteure - den Cartoonist Peter Gaymann und Prof. Dr. Thomas Klie. Gaymann und Klie eröffneten die Ausstellung 'Demensch'. Musikalisch heiter trug das Ernst-Kreuzmair-Trio durch den Abend.

zum Album
Dagmar und Hermann Beckmann

alternovum Ausgabe 3/2016 // 10.10.2016

Dagmar Beckmann: Der Ehrenpreis der Stadt München für das Georg-Brauchle-Haus: ein erster Meilenstein

Frau Beckmann, als Sie Ihren Mann kennenlernten: Ahnten Sie da schon, dass er Großes vorhat und die Welt – zumindest in der Region München – ein wenig verändern will? War er schon immer ein Visionär? Und wenn ja: Woran war das zu erkennen? Dagmar Beckmann: Ich habe meinen Mann 1956 auf meiner ersten Dienstreise per Schiff nach Griechenland kennengelernt.

weiterlesen
Ansgar und Ulrike Walk

alternovum Ausgabe 3/2016 // 15.11.2016

Im Land der Inuit

Der erste Aufenthalt bei den Inuit in 1994 zog Ansgar und Ulrike Walk so in den Bann der Arktis, dass sie in den folgenden zwei Jahrzehnten mehr als zwanzig Expeditionsreisen in die Regionen jenseits des Nordpolarkreises unternahmen. 2014 feierte Dr. Ansgar Walk seinen 85. Geburtstag gemeinsam mit seiner Frau bei den Eisbären vor der nordostsibirischen Insel Wrangel.

zum Album
Leben von Eleonore Middelmann

alternovum Ausgabe 3/2016 // 03.09.2016

Eleonore Middelmann - Impressionen aus einem erfüllten Leben

Das Ehepaar Middelmann lebte ein erfülltes und spannendes Leben mit vielen interessanten Begegnungen. Eleonore Middelmann gewährt Einblick in ihr privates Bilderarchiv.

zum Album
Bilder von Eleonore Middelmann

alternovum Ausgabe 3/2016 // 03.09.2016

Eleonore Middelmann - Bilder und Zeichnungen

Mal unterhaltsam, mal klassisch, mal verträumt. Die Bandbreite der Motive von Eleonore Middelmanns Bilder ist breit gefächert. Vom 3. bis 18. September stellte sie ihre Kunst im KWA Parkstift Aeskulap aus.

zum Album
50-Jahre-KWA-Feier im KWA Kurstift Bad Dürrheim

alternovum Ausgabe 2/2016 // 20.10.2016

50 Jahre KWA - Jubiläumsfeier im KWA Kurstift Bad Dürrheim

Nach einem Sektempfang im Foyer folgten Grußworte im Festsaal des Hauses von KWA Vorstand Dr. Stefan Arend, dem KWA Aufsichtsratsvorsitzenden Prof. Dr. Manfred Matusza, Stiftsdirektorin Ileana Rupp und Bürgermeister Walter Klumpp. Gesine Keller und Ella Werner von „Dein Theater“ aus Stuttgart und Mariana und Michael Kaljushny unterhielten musikalisch.

zum Album
50-Jahre-KWA-Feier im Hanns-Seidel-Haus

alternovum Ausgabe 2/2016 // 21.10.2016

50 Jahre KWA - Jubiläumsfeier im KWA Hanns-Seidel-Haus

Konzert mit Marina und Michael Kaljushny, Porträts von Schnellzeichner Phil Splash und ein Marktplatz der Sinne zum großen KWA Jubiläum: Kulinarisches aus der Stiftsküche und von Basima Mustafa, Süßes vom Ottobrunner Chocolatier, Kaffeehausmusik von Yorick-Alexander Abel, Tischzauberei von Daniel Eichinger, zwei Blumenfeen und zwei kleine Mädchen im Dirndl mit kleinen Geschenken.

zum Album
Mitarbeiterinnen bei der Jubiläumsfeier im KWA Albstift Aalen

alternovum Ausgabe 2/2016 // 24.10.2016

50 Jahre KWA - Jubiläumsfeier im KWA Albstift Aalen

Mit goldenen Accessoires sowie Songs und Fotos aus den 1960er Jahren erinnerten Mitarbeiter und Bewohner an „Glänzende Zeiten“ und die Gründung von KWA im Jahr 1966. Stiftsdirektor Manfred Zwick hat in den vergangenen 20 Jahren das Leben im KWA Albstift Aalen mitgeprägt: Dafür wurde er von KWA Vorstand Dr. Stefan Arend geehrt.

zum Album
Servicekräfte bei der Jubiläumsfeier im KWA Stift Rottal

alternovum Ausgabe 2/2016 // 13.10.2016

50 Jahre KWA - geprägt von Visionär Hermann Beckmann

Ein Grußwort der Bayerischen Staatsministerin Emilia Müller und ein Festvortrag von Prof. Dr. Andreas Kruse mit Klavierstücken von Johann Sebastian Bach verlieh der 50-Jahre-KWA-Feier im Alten Rathaus in München - mit Ehrengast Hermann Beckmann und seiner Gattin - einen wahrlich goldenen Glanz. Mit einem großen Bilderalbum möchten wir das möglichst lange nachklingen lassen. Bleiben Sie KWA verbunden!

zum Album
Servicekräfte bei der Jubiläumsfeier im KWA Stift Rottal

alternovum Ausgabe 2/2016 // 05.10.2016

50 Jahre KWA - Jubiläumsfeier im KWA Stift Rottal

Bad Griesbachs Erster Bürgermeister Jürgen Fundke bezeichnete das KWA Stift Rottal in seinem Grußwort als medizinisch-therapeutisches Aushängeschild. Der Festredner Prof. Dr. Hans Förstl beleuchtete: Das menschliche Gehirn - eine Entdeckungsreise durch unsere Schaltzentrale. Und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter servierten Köstliches.

zum Album
50 Jahre KWA

alternovum Ausgabe 2/2016 // 06.10.2016

50 Jahre KWA - historische Aufnahmen

Am 10.10.1966 wurde KWA gegründet. In den Anfangsjahren entstanden zunächst in München, dann in schneller Folge in Ottobrunn, Rottach-Egern und Konstanz für die damaligen Verhältnisse hochmoderne Einrichtungen für Senioren: abgeschlossene Wohnungen mit eigener Häuslichkeit, großzügige Gemeinschaftseinrichtungen, Gastronomie und Hotelleistungen, Kulturprogramme, diskrete Pflege- und Unterstützungsangebote und für die damalige Zeit revolutionär: Jeder hatte einen eigenen Telefonanschluss.

zum Album
45 Jahre KWA Stift Rupertihof

alternovum Ausgabe 2/2016 // 04.10.2016

45 Jahre KWA Stift Rupertihof

45 Jahre Rupertihof bedeute 45 Jahre Jung und Alt miteinander. Stiftsdirektorin Lisa Brandl-Thür begrüßte Bewohner und Gäste und führte durch die Feier zum 45-jährigen Bestehen des KWA Stifts Rupertihof. Diese begann im Atrium, welches an einer Seite zum Stiftsgarten hin offen ist und die Sicht auf den Wallberg freigibt.

zum Album
Jubiläumsfeier des KWA Bildungszentrums

alternovum Ausgabe 2/2016 // 09.09.2016

50 Jahre KWA - Jubiläumsfeier des KWA Bildungszentrums

Gleich zwei Gründe, um zu feiern! KWA wird 50 Jahre und das KWA Bildungszentrum begrüßt 170 neue Schüler. Zu unserer KWA Jubiläumsveranstaltung wurden Gäste aus Politik und Wirtschaft sowie Kooperationspartner des KWA Bildungszentrums empfangen, um auf ganz persönliche Weise für das so gute Miteinander zu danken.

zum Album
Jubiläumsfeier im Stift am Parksee

alternovum Ausgabe 2/2016 // 22.07.2016

50 Jahre KWA - Jubiläumsfeier im Stift am Parksee

KWA Stift am Parksee: Festakt zum 50. Jubiläum von KWA. Mit musikalischer Umrahmung von Flötist Michael Finkenzeller, Grußworten von Stiftsdirektorin Gabriele Franke-Lechner, einer Festrede von KWA Vorstand Horst Schmieder, einem fröhlichen Jubiläums-Ständchen des Stiftschor „KWA Spatzen“ sowie einer Ausstellung der Malgruppe „Silberbunt“ mit Impressionen aus dem Leben im Parkstift und begleitenden Worten der Leiterin der Malgruppe, Dr. Barbara M. Winter.

zum Album
Jubiläumsfeier im KWA Stift Rupertihof

alternovum Ausgabe 2/2016 // 28.07.2016

50 Jahre KWA - Jubiläumsfeier im KWA Stift Rupertihof

Feier zum 50sten Geburtstag von KWA Kuratorium Wohnen im Alter mit der „Haustischmusi Rottach“, einer Jugendgruppe des Trachtenvereins „Die Hirschbergler“, der Klarinettenklasse der Musikschule Tegernseer Tal und dem Jugendchor Schaftlach – Grußworte von KWA Vorstand Dr. Stefan Arend und vom KWA Mitbegründer Hermann Beckman.

zum Album
Luise-Kiesselbach-Haus

alternovum Ausgabe 2/2016 // 21.07.2016

Historische Aufnahmen aus dem alten Luise-Kiesselbach-Haus

Luise Kiesselbach widmete ihr Leben den Rechten der Frau und der sozialen Arbeit. Mit dem Bau eines Altenheimes versuchte sie frühzeitig, der wachsenden Wohnungsnot in München entgegenzuwirken. Mehr über das Leben und Schaffen von Luise Kiesselbach in alternovum 2/2016 auf Seite 7.

zum Album
Ulrike Nasse-Meyfarth, zweifache Olympiasiegerin

alternovum Ausgabe 2/2016 // 21.07.2016

Nasse-Meyfarth: „Man sollte auf seinen Körper hören“

Frau Nasse-Meyfarth, als 16-Jährige haben Sie sich bei den Olympischen Sommerspielen in München nicht nur die Goldmedaille im Hochsprung geholt, sondern – als der Sieg schon feststand – auch noch 1,92 übersprungen und damit den Weltrekord der Österreicherin Ilona Gusenbauer eingestellt. Hatten Sie von vornherein das Gefühl, dass eine Medaille und diese Höhe drin sind?

weiterlesen
Erika Kather: Fränkische Eiskunstlauf-Jugendmeisterin im Jahr 1940

alternovum Ausgabe 2/2016 // 21.07.2016

Erika Kather: Fränkische Eiskunstlauf-Jugendmeisterin im Jahr 1940

„Eiskunstlauf war meine große Leidenschaft“, sagt Erika Kather. Ihre ersten Runden auf dem Eis drehte sie auf Kufen, die an Stiefel angeschraubt waren. Als sie zehn war, wurde ihr Talent entdeckt. In der Sommerausgabe von alternovum 2/2016 erzählt Erika Kather auf Seite 17 mehr aus ihrem Leben und von ihrer Karriere.

zum Album
Eva Reichheim

alternovum Ausgabe 2/2016 // 21.07.2016

Eva Reichheim: einst Fußballspielerin beim FC Bayern München

Eva Reichheim - eine Fussballdame der ersten Stunde. Fussball ist bis heute ihre Leidenschaft. 1970 war sie Spielerin in der ersten Damenmannschaft des FC Bayern München. Weitere Einblicke in ihr sportliches Leben gewährt sie in alternovum 2/2016 auf Seite 21. Bilder aus ihrer aktiven Zeit als Fussballerin sind hier in einem Bilderalbum zu sehen.

zum Album
Trilogie zur Gründung des Tegernseer Klosters

alternovum Ausgabe 2/2016 // 21.07.2016

Trilogie zur Gründung des Tegernseer Klosters

In einer kulturellen Trilogie wurde an drei Veranstaltungstagen die Gründungsgeschichte des Klosters Tegernsee dargestellt. Der Höhepunkt - das Oratorium „De Fundatione“ über die Gründung des Klosters Tegernsee, das der bereits verstorbene Wiesseer Journalist Dr. Michael Heim zusammen mit dem Tegernseer Musiker Thomas Rebensburg geschrieben hat. Ein Bericht von Kunigunde Bagemihl.

weiterlesen
Jubiläumsfeier im KWA Parkstift Aeskulap

alternovum Ausgabe 2/2016 // 22.07.2016

50 Jahre KWA - Jubiläumsfeier im KWA Parkstift Aeskulap

Sommerfest im Parkstift Aeskulap in Bad Nauheim zum 50sten Geburtstag von KWA mit Brezel und Linchen, Vinzenz Heinze, der KWA Band und dem Singkreis sowie der Tanzgruppe des Wohnstifts – Grußworte von KWA Vorstand Dr. Stefan Arend, Bad Nauheims Bürgermeister Armin Häuser, Stiftsdirektor Andreas Lorz und dem Stiftsbeiratsvorsitzenden Fred Rauch.

zum Album
Jubiläumsfeier im KWA Parkstift St. Ulrich

alternovum Ausgabe 2/2016 // 13.07.2016

50 Jahre KWA - Jubiläumsfeier im KWA Parkstift St. Ulrich

Grußworte von Stiftsdirektorin Anja Schilling, KWA Vorstand Dr. Stefan Arend, Bürgermeister Volker Kieber und Stiftsbeirat Dr. Franz-Josef Scholz – Ehrengäste: der KWA Aufsichtsratsvorsitzende Prof. Dr. Manfred Matusza und sein Stellvertreter Prof. Dr. Ekkehart Meroth – Musik von „Family Affairs“, ein KWA Schilderbaum, EM-Lounge und Feuerwerk – Versteigerung zugunsten der Christiane Eichenhofer Stiftung.

zum Album
Jubiläumsfeier im KWA Georg-Brauchle-Haus

alternovum Ausgabe 2/2016 // 06.07.2016

50 Jahre KWA - Jubiläumsfeier im KWA Georg-Brauchle-Haus

Das im Münchener Stadtteil Ramersdorf-Perlach gelegene, erste KWA Wohnstift widmet dem besonderen Jubiläum eine ganze Festwoche. Die Auftaktveranstaltung stand unter dem Motto „Bayern Weiß Blau“. Unter den Ehrengästen: Die ehemalige Zweite Bürgermeisterin von München Dr. Gertraud Burkert, der Landtagsabgeordnete Markus Blume, sowie KWA Mitbegründer Hermann Beckmann.

zum Album
Jubiläumsfeier im KWA Luise-Kiesselbach-Haus

alternovum Ausgabe 2/2016 // 16.06.2016

90 Jahre Luise-Kiesselbach-Haus und 50 Jahre KWA - Jubiläumsfeier

Drei Jubiläen auf einen Streich: 90 Jahre Luise-Kiesselbach-Haus, davon 10 Jahre in München-Riem unter der Trägerschaft von KWA, und 50 Jahre KWA – Mit Ansprachen von Stiftsdirektor Michael Pfitzer, KWA Vorstand Horst Schmieder und der Angehörigen Renate Wiesent – Unter den Ehrengästen: Die ehemalige Zweite Bürgermeisterin von München Dr. Gertraud Burkert und KWA Mitbegründer Hermann Beckmann.

zum Album
Tag der offenen  Gartenpforte im Caroline Oetker Stift

alternovum Ausgabe 2/2016 // 16.06.2016

Tag der offenen Gartenpforte im Caroline Oetker Stift

Bereits zum zweiten Mal beteiligte sich das Caroline Oetker Stift in Bielefeld am „Tag der offenen Gartenpforte“. Dieses Event wurde bereits zum fünften Mal durch den Landschaftsverband Westfalen-Lippe organisiert und lockte tausende Gartenliebhaber in inzwischen 170 Barockgärten, Kräutergärten und private Paradiese, die im Alltag nicht für die Öffentlichkeit geöffnet sind.

zum Album
40 Jahre KWA Parkstift Hahnhof und 50 Jahre KWA - Jubiläumsfeier

alternovum Ausgabe 2/2016 // 12.06.2016

40 Jahre KWA Parkstift Hahnhof und 50 Jahre KWA - Jubiläumsfeier

Das KWA Parkstift Hahnhof in Baden-Baden freute sich über ein Doppeljubiläum: 40 Jahre KWA Parkstift Hahnhof und 50 Jahre KWA. Stiftsdirektor Marco ­Kuhn-Schönbeck und die beiden KWA Vorstände Horst Schmieder und Dr. Stefan Arend feierten in entspannter und fröhlicher Atmosphäre mit zahlreichen Gästen.

zum Album
50-Jahre-KWA-Feier im KWA Parkstift Rosenau

alternovum Ausgabe 2/2016 // 08.06.2016

50-Jahre-KWA-Feier im KWA Parkstift Rosenau

Wer an diesem Tag einen ruhigen, gesetzten Festakt erwartet hatte... Pustekuchen! Die Rosenauer sind Leut' vom See. Und die feiern gern und ausgelassen. Bürgermeister Dr. Andreas Osner überbrachte einen Gruß der Stadt Konstanz, Jürgen Waidele und seine Band sorgten für die musikalische Unterhaltung - die Festgäste sorgten für beste Stimmung.

zum Album
50-Jahre-KWA-Feier im KWA Stift im Hohenzollernpark

alternovum Ausgabe 2/2016 // 19.05.2016

50-Jahre-KWA-Feier im KWA Stift im Hohenzollernpark

Nach einem Sektempfang und der Würdigung von Bildern der Fotografin Adelheit Mayer sowie Ansprachen von Stiftsdirektorin Monika Belowski und KWA Vorstand Dr. Stefan Arend unterhielt die Cover-Band ANNRED.

zum Album
Maibaumfest in der KWA Hauptverwaltung

alternovum Ausgabe 2/2016 // 04.05.2016

KWA Maibaumfest am Unternehmenssitz in Unterhaching

Zum Jubiläum 50 Jahre KWA wurde in der Hauptverwaltung in Unterhaching erstmals ein Maibaum aufgestellt und zu den Klängen von Sepp Kandlingers Musi mit Bier, Brezen und Gegrilltem gefeiert: mit Mitarbeitern der Hauptverwaltung und Gästen von allen KWA Standorten - Hausleitern, Bewohnern und Lehrerinnen.

zum Album
Jubiläumsausstellung in der KWA Hauptverwaltung

alternovum Ausgabe 2/2016 // 04.05.2016

Impressionen aus der KWA Welt

Die Ausstellung mit Bildern des Fotografen Anton Krämer in der KWA Hauptverwaltung in Unterhaching wurde im Rahmen des Maibaumfestes zum Jubiläum 50 Jahre KWA eröffnet, ist noch bis zum 31. Mai zu besichtigen - oder hier online.

zum Album

alternovum Ausgabe 2/2016 // 02.05.2016

50-Jahre-KWA-Feier im KWA Stift Urbana im Stadtgarten

Ein nach bayerischer Sitte bemalter und mit Schildchen geschmückter Maibaum aus dem Ruhrgebiet wurde im Beisein von Bewohnern und Gästen vor dem Bottroper Wohnstift aufgestellt, der Knappenchor Bergwerk Consolidat sang zur Feier.

zum Album
50-Jahre-KWA-Feier im Caroline Oetker Stift

alternovum Ausgabe 2/2016 // 01.05.2016

50-Jahre-KWA-Feier im Caroline Oetker Stift

Ein buntes Programm bot das Haus den Stiftsbewohnern und Gästen zur 50-Jahre-KWA-Feier: mit dem Hövelhofer Blasensemble „d'Wiesenhüpfer“, den Jagdhornbläsern der Kreisjägerschaft Hubertus, dem Pannonia Kurorchester, der Magierin Zara Finnjell und dem Künstler Gernot Hellweg.

zum Album
50-Jahre-KWA-Feier im Stift Brunneck

alternovum Ausgabe 2/2016 // 27.04.2016

50-Jahre-KWA-Feier im Stift Brunneck

Die Geburtstagsparty im KWA Stift Brunneck zum Unternehmensjubiläum wird als heitere Feier in Erinnerung bleiben: dank „MusiComedy“ der Wahlmünchner Mark'n'Simon. Wer nicht dabei war, kann hier einen kleinen Eindruck gewinnen.

zum Album
Melanie Huml, Bayerische Staatsministerin für Gesundheit und Pflege

alternovum Ausgabe 1/2016 // 09.03.2016

Melanie Huml: Pflege ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe

Frau Staatsministerin, schon seit Jahren arbeiten Menschen aus aller Herren Länder hier in Deutschland in der Pflege: in Heimen, Krankenhäusern und Privathaushalten. – Läuft das zu Ihrer Zufriedenheit? Oder wo sehen Sie Handlungsbedarf? Melanie Huml: Menschen mit Migrationshintergrund sind in Bayerns Pflegeteams willkommen

weiterlesen
Alice Hüsing: Miss Bielefeld

alternovum Ausgabe 1/2016 // 16.03.2016

Alice Hüsing: "Miss Bielefeld" - Tänzerin und Fotomodel

Sie war Tänzerin, Fotomodell und wurde im Jahr 1956 zur „Miss Bielefeld“ gekürt. Alice Kuhnert-Hüsing lässt in alternovum 1/2016 auf Seite 21 ihre vielseitige Karriere Revue passieren. Außerdem gewährt sie hier auf www.alternovum.de Einblick in eine private Fotosammlung.

zum Album
Sandra Buisson

alternovum Ausgabe 1/2016 // 16.03.2016

Sandra Buisson: Mannequin aus Leidenschaft

Der Laufsteg war ihre Leidenschaft. Sandra Buisson konnte sich ihren frühen Kindheitstraum erfüllen und wurde erfolgreiches Laufsteg-Mannequin. Dazu mehr in alternovum 1/2015 auf Seite 20. Bilder aus ihrem Leben als Mannequin sind hier in einem Bilderalbum zu sehen.

zum Album
Friedhelm Werner

alternovum Ausgabe 1/2016 // 21.03.2016

Kunst im Stift

Im Laufe der Jahre haben bereits viele namhafte Künstler im KWA Stift Urbana im Stadtgarten ihre Werke ausgestellt. Bewohner Friedhelm Werner lebt seit 2014 im Bottroper Stift und hat ein besonderes Verhältnis zu Kunst und Musik. Auf Seite 6 erfahren Sie mehr über die Kunst im Stift in der Rubrik Audio können Sie Kompositionen von Friedhelm Werner anhören.

zu den Audioinhalten
Gesprächsrunde beim KWA Symposium 2016 in München

alternovum Ausgabe 1/2016 // 17.02.2016

KWA Symposium 2016: Transnationale Pflegekräfte

Dr. Thomas Klie, Dr. Grit Braeseke und Dr. Axel Klopprogge beschrieben beim 14. KWA Symposium, was alles zu tun ist, wenn wir Menschen aus dem Ausland hier in der Pflege einsetzen möchten. – Pflege in deutschen Privathaushalten ist oft mit Schwarzarbeit verbunden. Doch es gibt Alternativen. Claudia Menebröcker stellte ein Caritas-Projekt vor, Mag. Walter Marschitz die 24-h-Pflege in Österreich. Dr. Alexander Kostrzewski ...

weiterlesen
Elisabeth Braun im Januar 2016

alternovum Ausgabe 1/2016 // 07.01.2016

"Ich hab aufs Alter gar nicht geachtet" – Serie: Hundert – na und?

Elisabeth Braun ist drei Monate vor ihrem 99. Geburtstag ins Wohnstift gezogen, konnte dort im Sommer 2015 den 100. feiern: ohne nennenswerte körperliche oder geistige Einschränkungen. Auch im Januar 2016 ist ihr eine erstaunliche physische und psychische Präsenz zu bescheinigen. Das ist schon bei der Begrüßung zu erkennen.

weiterlesen
Sandra Gräfin Bernadotte

alternovum Ausgabe 3/2015 // 20.11.2015

Sandra Gräfin Bernadotte: Mit gemeinsamen Werken Brücken schlagen

Gräfin Bernadotte, beschreiben Sie doch bitte kurz das Projekt „Pro Integration“. Sandra Gräfin Bernadotte: Wir betreuen im Rahmen von „Pro Integration“ auf der Insel Mainau Jugendliche im Alter von 16 bis 24 Jahren mit einer Lernbeeinträchtigung. In einer elfmonatigen berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahme begleiten wir junge Menschen auf ihrem Weg ins Berufsleben ...

weiterlesen
Interventionsteam im KWA Parkstift St. Ulrich in Bad Krozingen

alternovum Ausgabe 3/2015 // 22.10.2015

Interventionen - Strategien für ein gutes Altern bei KWA

In Deutschland blicken zunehmend mehr Menschen auf ein langes Leben bei durchschnittlich guter Gesundheit und hohem Wohlbefinden. Erfahrungen alter(n)swissenschaftlicher Forschung (Gerontologie) zeigen, dass die Begriffe Alter und Altern durch ein hohes Maß an Vielseitigkeit, Gestaltbarkeit und Individualität bestimmt sind ...

weiterlesen
Elga Thouret

alternovum Ausgabe 3/2015 // 30.09.2015

Elga Thouret: Miss Vespa

Über die Rennsportkarriere von Elga Thouret und die ihrer Mutter Ilse finden Interessierte in alternovum 3/2015 auf Seite 21 einen Beitrag. Elga Thouret öffnet hier auf www.alternovum.de zusätzlich ihre private Bilderschatulle.

zum Album
Margot Käßmann

alternovum Ausgabe 2/2015 // 20.07.2015

Margot Käßmann: Dem Abschied mehr Raum geben

Frau Käßmann, beim Deutschen Schmerz- und Palliativtag 2014 referierten Sie über Schmerzen und Tod in Martin Luthers Weltbild und was wir daraus lernen können. – Pest und ein tödlicher Grippevirus prägten den Beginn des 16. Jahrhunderts und damit Luthers Umfeld. Luther selbst litt an vielfältigen ...

weiterlesen

alternovum Ausgabe 2/2015 // 20.07.2015

Von Indien lernen? – Palliative Care in Kerala

Prof. Dr. Thomas Klie hat schon mehrfach Indien bereist und berichtet nun darüber, wie „Palliative Care“ in der Region Kerala in Indien organisiert und in den Alltag implementiert ist. Unzählige Ehrenamtliche – darunter viele junge Menschen – bringen sich ein bei der Begleitung Schwerkranker und Sterbender. Und auch Polizisten.

weiterlesen

alternovum Ausgabe 2/2015 // 15.07.2015

Ausstellung im Caroline Oetker Stift: Bilder vom Alter

In alternovum 2/2015 auf Seite 23 berichtet Stiftsdirektor Peter Wendt über das KWA Forum „Bilder vom Alter“. Unter dem gleichen Titel steht eine Ausstellung, die am Tag des Forums eröffnet wurde und nun hier online zu sehen ist.

zum Album

alternovum Ausgabe 2/2015 // 09.07.2015

Wiederaufbau der Dresdner Frauenkirche

Dr. Hans Rehme, Bewohner des KWA Stifts am Parksee in Unterhaching, berichtet in alternovum 2/2015 auf Seite 9 über sein Engagement als Vorsitzender des Vereins „Freunde der Dresdner Frauenkirche in München“. Hier nun gewährt er einen Blick in die Präsentationsmappe, mit der er von 1994 bis 2005 für Spenden zum Wiederaufbau der Kirche geworben hat.

zum Album
Singkreis im KWA Stift Urbana in Bottrop

alternovum Ausgabe 2/2015 // 01.07.2015

Singkreis und ein bisschen mehr

Darin sind sich die Teilnehmer des Singkreises im KWA Stift Urbana in Bottrop einig: Es ist so leicht. Es tut gut, lässt vergessen, lenkt ab, beruhigt, macht gute Laune ...

weiterlesen

alternovum Ausgabe 2/2015 // 17.06.2015

Tanzgruppe des Vereins Pyrmonter Fürstentreff im Caroline Oetker Stift

Bilderalbum

zum Album
KWA Albstift Aalen erfolgreich bei Fach-Gastro-Sued 2015

alternovum Ausgabe 2/2015 // 05.05.2015

Erfolg für das Serviceteam des Albstift-Restaurants

Auf der Messe „Fach-Gastro-Süd – Marktplatz der Genüsse“ in Ulm belegte das Serviceteam des KWA Albstifts Aalen mit Monika Lang und Sabine Stock den 3. Platz.

weiterlesen
Blütenpracht in der Rosenau

alternovum Ausgabe 1/2015 // 23.04.2015

Blütenpracht in der Rosenau

Bilderalbum

zum Album
Thekla Carola Wied im ZDF Fernsehfilm "Sein gutes Recht"

alternovum Ausgabe by CareTRIALOG // 26.03.2015

ZDF Fernsehfilm: "Sein gutes Recht"

Am 30. März 2015 um 20.15 Uhr strahlt das ZDF den Fernsehfilm der Woche aus: „Sein gutes Recht“. Die Hauptrollen spielen Thekla Carola Wied und Matthias Habich. Der 90-Minüter beschäftigt sich mit einem gesellschaftlich relevanten Thema: dem Umgang mit Demenz und der oft daraus resultierenden Bevormundung durch eine richterlich verfügte Betreuung ...

weiterlesen
Alice und Ellen Kessler beim KWA Exklusivinterview im Februar 2015

alternovum Ausgabe 1/2015 // 20.03.2015

Alice und Ellen Kessler: Fit ohne Robotik

Es gibt Menschen, die sich nach dem Berufsleben neuen Dingen zuwenden. Bei Ihnen beiden scheint das Berufsleben nie zu enden. Sie nehmen nach wie vor Engagements an. Ellen: Wir sagen nur zur, wenn wir denken, dass es Spaß macht. Eigentlich sind wir Nein-Sager geworden. Es gibt doch sehr viele Angebote ...

weiterlesen
KWA Tagespflege

alternovum Ausgabe 1/2015 // 18.03.2015

Tagespflege: Neue Möglichkeiten durch das Pflegestärkungsgesetz

Für viele Menschen im fortgeschrittenen Alter ist die Bewältigung des Alltages nicht mehr einfach. Nicht nur die häufig genannte Demenz macht es schwer, über den ganzen Tag hinweg alleine zurechtzukommen, auch andere Alterskrankheiten und nachlassende Kraft können die Alltagsbewältigung erschweren.

weiterlesen
Bewohnerinnen des KWA Stifts am Parksee in Unterhaching mit der Diplom-Sportwissenschaftlerin Barbara Geilhof

alternovum Ausgabe 1/2015 // 10.03.2015

Kunstvoll dekorierter Rollator als Spiegel des Lebens

In alternovum 1/2015 finden Sie auf Seite 28 einen Beitrag zu einem Forschungsprojekt der Fakultät für Präventive und Rehabilitative Sportmedizin der TU München im KWA Stift am Parksee in Unterhaching: Mit speziell konzipierten Trainingseinheiten ...

weiterlesen

alternovum Ausgabe 1/2015 // 14.03.2015

Hightech in der Pflege aus Teenagersicht

In der gymnasialen Oberstufe in Bayern sollen Projekt-Seminare die Schüler bei ihrer Studien- und Berufswahl unterstützen. Diese Projekte werden mit außerschulischen Partnern umgesetzt. Zur Vorbereitung eines entsprechenden Projekts haben Schülerinnen der Klasse 10e des Edith-Stein-Gymnasiums München zusammen mit ihrer Lehrerin Rita Heinemann und Schulleiter Manfred Zimmermann das KWA Symposium 2015 besucht. Was für Eindrücke die Schülerinnen gewonnen haben?

weiterlesen

alternovum Ausgabe 2/2015 // 10.03.2015

KWA Stiftsdirektorin Anja Schilling referierte im Landtag

Anja Schilling, Leiterin des KWA Parkstifts St. Ulrich in Bad Krozingen, beantwortete am 27. Februar 2015 Fragen der Pflege-Enquete-Kommission im baden-württembergischen Landtag. Hier ihre Ausführungen:

weiterlesen
Podiumsdiskussion beim KWA Symposium 2015; hier im Bild: Ingeborg Staudenmeyer vom Seniorenbeirat München und Moderator Prof. Dr. Thomas Klie

alternovum Ausgabe 1/2015 // 17.02.2015

Ingeborg Staudenmeyer: Man müsste mehr Senioren einbinden

Zum Abschluss des 15. KWA Symposiums diskutierte Professor Dr. Thomas Klie mit Ingeborg Staudenmeyer vom Seniorenbeirat München, AOK Ressortdirektor Harold Engel und KWA Hausleiter Michael Pfitzer über Technik in der Pflege ...

weiterlesen
Prof. Dr. Tim Lüth, Lehrstuhl Mikrotechnik und Medizingerätetechnik (MiMed) an der Technischen Universität München

alternovum Ausgabe 1/2015 // 17.02.2015

Tim Lüth: Robotik soll Menschen Nutzen bringen

Embedded Research – Forschungen zum Technikeinsatz im KWA Luise-Kiesselbach-Haus in München stellte Professor Dr. Tim Lüth vor, ging zunächst jedoch auf wissenschaftliche Aspekte von Robotik ein. In Lüths Lehrstuhl wird an Kinematiken gearbeitet ...

weiterlesen
Dr. Sibylle Meyer, Leiterin des SIBIS Instituts für Sozialforschung und Projektberatung in Berlin

alternovum Ausgabe 1/2015 // 16.02.2015

Sibylle Meyer: Der größte Vorteil für die Menschen ist nicht die Technik

Perspektiven und Grenzen des Technikeinsatzes für ältere Menschen umriss Dr. Sibylle Meyer. Gleich zu Beginn wies die Expertin darauf hin, dass technische Assistenzsysteme ein Riesengeschäft sind. Bei der Robotik-Forschung gehe es um noch größere Summen. Doch was wird im Alltag überhaupt realisiert?

weiterlesen
Prof. Dr. Hartmut Remmers, Professur für Pflegewissenschaft an der Universität Osnabrück, Fachber. Humanwissenschaften

alternovum Ausgabe 1/2015 // 16.02.2015

Hartmut Remmers: Problematisch wird es dann, wenn persönliche Beziehungen in elementaren Bereichen technisch ersetzt werden sollen

Ethische Aspekte beim Einsatz von technischen Assistenzsystemen für ältere Menschen beleuchtete Professor Dr. Hartmut Remmers. Erkenntnisse, die mit dem niedersächsischen Forschungsverbund GAL (= Gestaltung altersgerechter Lebenswelten) gewonnen wurden, besagen ...

weiterlesen
Dr. Markus Leser, Gerontologe, Leiter des Fachbereichs Alter bei CURAVIVA Schweiz – Verband Heime und Institutionen

alternovum Ausgabe 1/2015 // 14.02.2015

Markus Leser: Technik kann Pflege entlasten, nicht ersetzen

Chancen und Gefahren neuer Technologien in der Langzeitpflege standen im Fokus der Betrachtungen von Dr. Markus Leser. Das Swiss eHealth Barometer, eine alljährliche Umfrage, hat ergeben, dass sich immerhin die Hälfte der Pflegeinstitutionen für eHealth interessiert.

weiterlesen
Prof. Dr. Thomas Klie, Gerontologe und Professor für öffentliches Recht und Verwaltungswissenschaft an der Evangelischen Hochschule Freiburg

alternovum Ausgabe 1/2015 // 13.02.2015

Thomas Klie: Technik stößt an Grenzen, wenn sie Soziales nicht berücksichtigt

Justiziar und Gerontologe Professor Dr. Thomas Klie würdigte zunächst den verstorbenen Gerontologen und ehemaligen KWA Vorstandsvorsitzenden Helmut Braun: Mit ihm wurde das KWA Symposium vor 13 Jahren entwickelt. Den ersten Teil seiner Ausführungen stellte Klie unter die Überschrift: Technik als Trend und Markt.

weiterlesen
KWA Vorstand Dr. Stefan Arend

alternovum Ausgabe 1/2015 // 13.02.2015

KWA Symposium 2015 – Lebensdienliche Sicherheit durch Hightech

Schon heute kann Technik vor Sturzgefährdung und einem drohenden Infarkt warnen oder Alarm schlagen, wenn wir – gegen alle Gewohnheiten – die Kaffeemaschine nicht in Betrieb nehmen: als deutliches Zeichen von eingeschränkter Alltagsaktivität. Und nicht nur künstliche Kuschel-Robben aus Japan, sondern auch die ersten humanoiden Roboter sind probeweise für die Begleitung und Pflege von Menschen im Einsatz.

weiterlesen
Luise Kiesselbach Haus in München

alternovum Ausgabe 3/2014 // 06.12.2014

Zur Geschichte der Wohnstifte in Deutschland

Sind Wohnstifte ein Kind der späten 60er Jahre? Nur bedingt. Bereits gegen Ende der Weimarer Republik entstanden – selbst aus der Distanz von 90 Jahren – Vorzeigeeinrichtungen für die Betreuung und Versorgung alter Menschen. Diese Einrichtungen weisen für die Zeit bahnbrechende Konzepte auf, die in dieser Form erst wieder in den 1960er Jahren aufgegriffen wurden.

weiterlesen
Weihnachtskrippe im KWA Stift Rupertihof in Rottach-Egern

alternovum Ausgabe 3/2014 // 05.12.2014

Weihnachtskrippe im KWA Stift Rupertihof in Rottach-Egern

Bilderalbum

zum Album
Margareta als junge Frau – Aschaffenburg 1933

alternovum Ausgabe 3/2014 // 04.12.2014

Hundert – na und?

„Ich bin dankbar, dass ich noch so beweglich bin“, sagt Margareta Müller* auf die Frage, wie es ihr geht. Dass die Beweglichkeit nicht vom Himmel fällt, begreife ich schnell: Die alte Dame macht jeden Tag Gymnastik im Bett, geht ein Mal die Woche in die „Muki-Bude“ trainieren, seit sie an den Hüften operiert wurde. „Und ich hänge mich immer wieder mal an die Tür.“ – An die Tür?

weiterlesen
Blick auf den Bodensee

alternovum Ausgabe 3/2014 // 03.12.2014

Leben am See

Bilderalbum

zum Album
Leben im Wohnstift – morgen

alternovum Ausgabe 3/2014 // 02.12.2014

In meiner Zukunft nimmt man kein Alter mehr wahr. Durch den medizinischen Fortschritt ist es möglich die „Krankheit Alter“ wirksam zu bekämpfen und lebenslang geistig und körperlich leistungsfähig einem Erfolgs-Leitbild zu genügen. Der Alterungsprozess wird verzögert, Körperteile werden ersetzt oder wachsen nach - beginnend mit den Zähnen, eine regelmäßige Revitalisierung lässt ein vitales Leben bis 140 Jahre erwarten.

weiterlesen
KWA Auszubildende mit Bewohnerin

alternovum Ausgabe 3/2014 // 01.12.2014

Unsere Zukunft – Auszubildende bei KWA

Bilderalbum

zum Album
Grafik zu Mitarbeiterzufriedenheit

alternovum Ausgabe 3/2014 // 30.11.2014

Internal Branding

Bereits zum dritten Mal fand eine Mitarbeiterbefragung im KWA Albstift Aalen statt. Mit dem erstmals eingesetzten Fragebogen zum Internal Branding möchten wir unsere Erkenntnisse um einen Baustein erweitern. Was können wir als Einrichtung tun, um die Marke KWA bei den Mitarbeitern besser bekannt zu machen? Und was erwarten die Mitarbeiter von KWA?

weiterlesen

alternovum Ausgabe 3/2014 // 29.11.2014

Klassik, Strand und Werkzeugkasten

Bilderalbum

zum Album
PfLair-Mitglieder von links: Gisela Hüttis, André Schinck, Ursula Cieslar, Barbara Mallmann

alternovum Ausgabe 3/2014 // 28.11.2014

PfLair – für mehr Fairness in der Pflege

Gegründet wurde die Initiative „PfLair“ – für mehr Fairness in der professionellen Pflege – am 13. Januar 2009 in Hohenbrunn/Ottobrunn. Gründungsmitglieder und bis heute dabei sind Ursula Cieslar und Gisela Hüttis – die Stiftsdirektorinnen der beiden KWA Wohnstifte in Ottobrunn – sowie Barbara Mallmann und André Schinck. Am 11. März 2009 hat PfLair die Initiative der Öffentlichkeit vorgestellt: im Wolf-Ferrari-Haus in Ottobrunn.

weiterlesen
Norbert Blüm

alternovum Ausgabe 2/2014 // 25.07.2014

Ganz unverblümt! – KWA Exklusivinterview mit Dr. Norbert Blüm

„Herr Dr. Blüm, nach 20 Jahren Pflegeversicherung bitten wir Sie um einen Rückblick. Wie war das damals mit der Einführung der Pflegeversicherung? Wer war eigentlich dafür und wer dagegen?“ – „Zunächst einmal gab es eine Fundamentalopposition, die gesagt hat, das ist Sache der Familie und jedes Einzelnen, dafür brauchen wir keine Sozialversicherung oder den Staat. Das waren die Arbeitgeberverbände und die FDP.“

weiterlesen

alternovum Ausgabe 2/2014 // 24.07.2014

Wunsch nach neuen Kontakten – Neue Chance in neuem Zuhause

Umzug ins Pflegestift: Bericht zum Gespräch mit Ingrid Peters, der Tochter einer Bewohnerin des KWA Luise-Kiesselbach-Hauses in München. – Die Mutter war immer sehr selbständig und lebte bis ins hohe Alter im eigenen Haus in ihrer Heimatstadt. Dass dies einmal nicht mehr möglich sein sollte, konnte sie sich nicht vorstellen. Doch plötzlich veränderte sich alles.

weiterlesen

alternovum Ausgabe 2/2014 // 23.07.2014

Der Weg ist das Ziel – Die Fischer vom Rupertihof

Bilderalbum

zum Album

alternovum Ausgabe 2/2014 // 22.07.2014

Dienst am Menschen – Bundesfreiwilligendienst bei KWA

Bilderalbum

zum Album

alternovum Ausgabe 2/2014 // 21.07.2014

David, der Kämpfer! – Neuroaktive Reflextherapie

Bilderalbum

zum Album

alternovum Ausgabe 2/2014 // 20.07.2014

Flanieren wie einst Kaiserin Sissi – Mit KWA Reisen in Meran

Bilderalbum

zum Album

alternovum. Das KWA Journal bequem nach Hause

Wer bisher das KWA Journal abonniert hatte, erhält künftig "alternovum. Das KWA Journal". Wenn Sie alternovum neu abonnieren möchten, können Sie dies gerne über unser Bestellformular tun. "alternovum. Das KWA Journal" erscheint dreimal im Jahr. Wir versenden es kostenlos an Interessierte.