Menu
alternovum Ausgabe 3/2020

Buchvorstellung: Wüstensand und Wasserschloss

KWA Blitzlicht-Meldung.

Konstanz, 16. November 2020

"Wüstensand und Wasserschloss" lautet der Titel eines Buchs von Heide Kampffmeyer. Es erzählt die Liebesgeschichte der Eltern, die in den Kriegswirren einander beim Arbeitsdienst kennenlernen, zunächst jedoch getrennte Wege gehen müssen. Der Leser wird Zeuge von Kriegserlebnissen und Kriegseinsätzen, die Hans in Kreta, Russland, Frankreich und Afrika als Fallschirmjäger absolviert, sowie von abenteuerlichen Fluchtgeschichten in Nordafrika und dem Leben in amerikanischer Gefangenschaft.

Mit Inge erlebt man den Reichsarbeitsdienst in verschiedenen Arbeitslagern, das alltägliche Leben dort, die Feste, die Höhen und Tiefen im Zusammenleben von 40 bis 60 jungen Frauen auf engem Raum. Die Liebe von Hans und Inge überlebt dank unzähliger Briefe. Nach dem Krieg bauen sie sich gemeinsam eine Existenz auf.  – Angefügte Erläuterungen über das Leben im NS-Staat ermöglichen dem Leser eine Einordnung in das Zeitgeschehen. 

Die Autorin, Heide Kampffmeyer, lebt seit zwei Jahren zusammen mit ihrem Mann in der von KWA betreuten Wohnanlage „Seniorenwohnen am Bodensee“. Die Protagonistin, ihre Mutter Ingeborg Stutz, ist seit 25 Jahren im KWA Kurstift Bad Dürrheim zu Hause, konnte dort Ende Oktober ihren 100. Geburtstag feiern. 

Wüstensand und Wasserschloss
Heide Kampffmeyer
Gebundene Ausgabe: 276 Seiten
Herausgeber: BoD – Books on Demand
ISBN-13: 978-3750453234

lesen Sie außerdem