Menu
alternovum Ausgabe 2/2021

Geburtstage als Glücksmomente

... und Sternzeichen zum Tortenstück. – Ein Beitrag von Gisela Hüttis.

Ottobrunn, KWA Stift Brunneck, 04. August 2021

In unserem Stift gehört es zur Tradition, dass die Damen und Herren des Stiftsbeirates den Mitbewohnern zum Geburtstag gratulieren. Die Stockwerke mit den Wohnungen sind untereinander aufgeteilt, sodass jeder Stiftsbeirat „seine“ Gruppe an Bewohnern hat, die er an deren Geburtstag besucht und Glückwünsche von der Hausleitung, einen Piccolo sowie einen Gutschein fürs Café überbringt. Das macht allen Beteiligten viel Freude und trägt ganz nebenbei zu einer guten Atmosphäre im Haus bei. Darüber hinaus lernen die Beiräte viele Mitbewohner kennen, was für ihre Tätigkeit als Interessenvertretung sehr nützlich ist.

Da alle zwei Jahre eine Stiftsbeiratswahl ansteht, stellt sich jedes Mal die Frage, ob diese Selbstverpflichtung beibehalten werden soll. Seit über 25 Jahren wird diese Frage in großer Einmütigkeit mit „ja“ beantwortet und jeder Bewohner an seinem Geburtstag von einem Beiratsmitglied besucht.

Die Hausleitung lädt ergänzend zu „Sternzeichengeburtstagen“ ein. Bewohnerinnen und Bewohner, die unter einem Sternzeichen geboren sind, finden sich an einer besonders schön gedeckten Kaffeetafel ein. Je nachdem, wie viele Damen und Herren unter dem gleichen Sternzeichen geboren sind, werden auch schon einmal zwei oder sogar drei Sternzeichen zusammengelegt, damit die Gruppe die richtige Größe für anregende Gespräche hat. Aktuell ist die stärkste Gruppe die der unter dem Sternzeichen Wassermann Geborenen (21. Jan. bis 19. Feb.). Wassermänner und Wassernixen bleiben daher am Kaffeetisch unter sich.

Auf diese Art und Weise lernen sich Bewohner kennen, die sich bei anderen Gelegenheiten wie zum Beispiel bei der wöchentlich stattfindenden Gymnastik nicht begegnen würden. Dem Anlass entsprechend sorgt die Gastgeberin dafür, dass es erfreuliche, spannende, ergiebige Gesprächsthemen gibt. Und sollte wirklich einmal der Gesprächsstoff ausgehen, hilft einschlägige Lektüre. Die Hausleitung zitiert dann zur Erheiterung der Anwesenden aus dem Buch „Das AstroJahr“ vom Falken Verlag.

„Schon immer glaubten die Menschen an die Macht der Sterne. … Sie erfahren, was das Sternzeichen für Liebe und Partnerschaft, für Karriere und Finanzen, für Urlaub und Freizeit bedeutet. Und darüber hinaus wird verraten, welche Pflanzen und Gewürze, Metalle und Minerale, Farben und Düfte am besten zu einem passen.“

Die vorgetragenen Zitate dürfen natürlich nicht allzu ernst genommen werden, sondern sind zur Unterhaltung gedacht. Und Manches führt zum herzhaften Lachen. So zum Beispiel, wenn die Damen von ihrem Mitbewohner erfahren, dass er als Steinbock zu den begehrtesten und diskretesten Liebhabern gehört, der an Frauen deren Intelligenz erotisch findet. Wasserfrauen hingegen lieben die Überraschungen – auch in langjährigen Partnerschaften – und sind selbst stets für Überraschungen gut.

Und so verlassen die Bewohner ihre Sternzeichengeburtstage stets gut gelaunt und mit neuen Erkenntnissen über sich selbst.

lesen Sie außerdem

Cookies